Craniosacrale Therapie

vom Schädel bis zum Kreuzbein

Die craniosacrale Osteopathie wurde von Dr. William Gardner Sutherland in den 1930er Jahren entwickelt. Es handelt sich um eine sanfte Therapiemethode, bei der ein Gleichgewicht im Cranio-Sacral-System wiederhergestellt werden soll. Damit können die jedem innewohnenden selbstregulierenden und heilenden Kräfte angeregt werden, Gesundheit zu schaffen.

 

Für CMD-Patienten ist Craniosacrale Therapie eine sinnvolle Ergänzung, da die Mobilisation der Schädelknochen einen großen Einfluss auf das Kiefergelenk hat.

Hier finden Sie mich

 

Öffnungszeiten

mo + mi 10 - 18

di + do  8:30 - 16:30

und nach Vereinbarung

letzte Aktualisierung:

01. Juli 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christine Weiß